ATN-Arbeitskreise

Die Arbeit in dem interdisziplinären Netzwerk soll konzeptionell durch vier zu entwickelnde Arbeitskreise zu den folgenden interdisziplinären wiss.-techn. Themenkomplexen vorangebracht werden:
AK I - Richtlinien des Netzwerkes zur Gewinnung und Verwendung oberflächenanalytischer Proben aus tribologischen Systemen und empfohlene Charakterisierungsstrategien. / Wissensbasis, Definitionen & standardisierte Verfahrensweisen zur Charakterisierung tribologischer Systemoberflächen.
AK II - Sensorik, Methoden und Verfahren in der Analytischen Tribologie und Condition Monitoring in realen tribologischen Systemen.
AK III - Rheologische Aspekte & Material-, Strömungs- und Funktions-Simulation sowie Modellierung in tribologischen Systemen.

AK IV - Verfügbarkeit und Nutzbarkeit von voll skalierbaren IT-Lösungen zur Erfassung und Aufbereitung komplexer Sensor-Daten aus räumlich verteilten mobilen und stationären Real-Systemen sowie für stationäre Prüf- und Test-Systeme.

 

 

ATN-Arbeitskreis I:

 

Die Teilnehmer des ersten ATN-Workshops im Mai 2013 haben sich darauf verständigt, einen interdisziplinären wiss.-techn. ATN-Arbeitskreis I zu dem folgend genannten Themenkomplex aufzubauen:

 

"ATN-Richtlinien zur Gewinnung und Verwendung oberflächenanalytischer Proben aus tribologischen Systemen und empfohlene Charakterisierungsstrategien. / Wissensbasis, Definitionen und standardisierte Verfahrensweisen zur Charakterisierung tribologischer Systemoberflächen."

 

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Tribologie e.V. (GfT) wurde die erste Sitzung des ATN-Arbeitskreises I im Rahmen der Tribologie-Fachtagung 2013 der GfT vom 30.09.2013 bis 02.10.2013 realisiert.  

 

Alle Teilnehmer der Fachtagung hatten die Möglichkeit der Teilnahme an dieser ersten Sitzung des genannten ATN-Arbeitskreises. Im Rahmen der weiteren Entwicklung des ATN-AK I sind weiterhin Anregungen und Beiträge zur fachlichen Untersetzung der Thematik in jedem Umfang willkommen - bitte richten Sie diese an die Gründungsinitiative des Netzwerkes für Analytische Tribologie.

 

Nähere Informationen zu weiteren Veranstaltungen sind jeweils unter der Rubrik "Informationen zu Fachveranstaltungen / ATN-Termine" zu finden.

 

ATN-Arbeitskreise II, III & IV:

 

Im Rahmen der Netzwerkkonzeption und der ganzheitlichen analytischen Betrachtung tribologischer Sysetme sind verschiedene Tätigkeitsfelder für die Entwicklung der fachlich-inhaltlichen Zusammenarbeit identifiziert worden. Gemäß dem Anliegen wesentliche wissenschaftlich-technische Beiträge auf dem Kerngebiet der Analytischen Tribologie zu generieren, wird die Bildung weiterer interdisziplinärer wissenschaftlich-technischen ATN-Arbeitskreise zu den Themenkomplexen:

 

ATN-Arbeitskreis II:

"Sensorik, Methoden und Verfahren in der Analytischen Tribologie und Condition Monitoring in realen tribologischen Systemen."

 

ATN-Arbeitskreis III: 

"Rheologische Aspekte & Material-, Strömungs- & Funktions-Simulation sowie Modellierung in tribologischen Systemen."

 

ATN-Arbeitskreis IV:

"Verfügbarkeit und Nutzbarkeit von voll skalierbaren IT-Lösungen zur Erfassung und Aufbereitung komplexer Sensor-Daten aus räumlich verteilten mobilen und stationären Real-Systemen sowie für stationäre Prüf- und Test-Systeme."

 

angestrebt. Interessenten wenden sich bitte an die Gründungsinitiative des Netzwerkes für Analytische Tribologie. Herzlichen Dank!

 

Entwicklungslinien für ein Netzwerk AT

 

  

 

 

 

 

187599